Drucken

3 Schritte zur Beantragung der Nachhaltigkeitsprämie Wald (Bundeswaldprämie)

 

 

Durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sollen die Waldbesitzer unterstützt werden, die ihren Wald nachhaltig nach den 

Richtlinien eines Zertifizierungssystems wie PEFC bewirtschaften. Der Waldbauverein Altenkirchen als Fortsbetriebsgemeinschaft (FBG) ermöglicht seinen Mitgliedern als PEFC-Zwischenstelle an dem betriebseigenen Zertifikat

teilzuhaben. Dies gilt für alle Mitglieder, die eine Selbstverpflichtungserklärung abgegeben haben oder noch abgeben werden. 

Bitte halten Sie für den Online Antrag die letzte Rechnung der SVLFG, die PEFC Registriernummer, die Rechnungsnummer und Kundennummer (siehe unten) bereit. 

 

1.Die Prämie kann auf der Homepage der FNR (www.fnr.de) oder (www.bundeswaldpraemie.de) online beantragt werden. Eine andere Möglichkeit als die Online Beantragung ist nicht vorgesehen.  Bitte stellen Sie sicher, dass die Waldfläche mindestens 1ha beträgt und dieser Flächenwert durch die FBG Waldbauverein Altenkirchen zertifiziert wurde.

Während der Beantragung im Online Modus bitte die letzte Rechnung der SVLFG und die PEFC Regiestriernummer bereithalten,

 

sowie die PEFC Rechnungsnummer für 2021: 110822 und die Kundennummer: 20962         

 PEFC Registriernummer: PEFC/04-21-051014 gültig ab 29.11.2020 bis 29.11.2025

 

 

2.Danach erhalten Sie eine elektronische Bestätigung mit weiteren Anweisungen. Sie haben 10 Werktage Zeit, die angeforderten Unterlagen zu versenden.

 

3.Bitte beantragen Sie, mit der Angabe der Größe der Waldfläche, die Mitglieds- und Zertifizierungsbestätigung beim Waldbauverein Altenkirchen. Wir schicken Ihnen umgehend diese Bescheinigung, sowie die geforderte Rechnungskopie zu. Diese sollten per Einschreiben an die im Antwortschreiben angegebene Adresse geschickt werden. 

 Sollten Sie Fragen zum Antragsverfahren haben, können Sie gerne in der Geschäftsstelle des Waldbauvereins Altenkirchen anrufen.